Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mohnfelder bei Bonn

Sonnenaufgang

Wir haben es schon wieder getan. 🙂

Der Wecker klingelte um 4:20 Uhr, denn ich wollte unbedingt den Sonnenaufgang auf dem Mohnfeld in den Siegauen bei Bonn fotografieren. Tags zuvor habe ich geschaut wann die Sonne aufgehen wird, 5:30 Uhr. Puh. Normalerweise sollte man immer eine Stunde vor Sonnenaufgang vor Ort sein, um noch genug Zeit zu haben einen geeigneten Platz zu finden, das Stativ und die Kamera aufzubauen. Aber ich habe bemerkt, dass auch 30 Minuten dafür reichen. Allerdings mit Stress und sehr unentspannt.

Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt und ich bin immer noch ganz beseelt von den Eindrücken, die ich einfangen durfte.

Die Erwartungen waren hoch, denn ich hatte auf Instagram wunderschöne Fotos gesehen, mit Nebel und Sonne und Stimmung und Mohnblumen und und und…. Traumhafte Bilder. Die wollte ich auch machen, genauso.

Mein Mann war so nett und hat mich wieder begleitet. Tatsächlich bin ich nicht so gerne alleine unterwegs in den ganz frühen Morgenstunden. Wir kamen also mit einigen hohen Erwartungen zum Mohnfeld und wurden enttäuscht. Wie das halt oft so ist, mit Erwartungen.

Es gab weder Nebel noch Mohn, sondern nur Knospen. Natürlich wusste ich nicht, dass die Knospen erst mit der Sonne aufgehen. Das habe an diesem Morgen erfahren. Also hätten wir auch wirklich noch später auftauchen können.

Aber so hatte ich Zeit genug, meine Enttäuschung zu überwinden und mich einzulassen auf den Ort. Denn es dauert immer etwas bis ich wieder vertraut bin mit der Kamera und der Umgebung.

Manchmal fließt die Kreativität und manchmal nicht, dann ist alles ein Krampf. Und anfangs war es echt ein Krampf. Aber von mal zu mal konnte ich mich mehr auf den Ort einlassen und konnte miterleben, wie die Natur erwacht und wie die Mohnblumen immer mehr wurden und sich immer mehr öffneten.

Dies war definitiv ein eintauchen in den Sonnenaufgang, in die Natur, in das Mohnfeld. Meditation pur, eintauchen in den Moment und ganz da sein und einfach nur Beobachten, wir die Natur erwacht. So schön!!!

Das ist für mich Fotografie. Dieser Vormittag war wirklich ein Träumchen. Einfach wunderschön. ♥

Und hier seht ihr eine Auswahl der Morgendämmerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.